Mass Effect Universe: Foren-RPG Wiki
Advertisement

Das Symbol und Erkennugnszeichen

Quod puritas ist ein geheimer Zusammenschluss turianischer Suprematisten.

Geschichte[]

Historischer Hintergrund[]

Quod puritas (Reinheit) war ursprünglich nicht mehr als eine Art Hashtag. Unter turianischen Konservativen und Isolationisten wurde es schon sehr früh (einige Jahre nach dem Beitritt der Turianer in die intergalaktische Gemeinschaft) als Codewort für die Missbilligung der Verbrüderung mit Aliens benutzt. Da die turianische Gesellschaft sich in den nächsten Jahrhundert zunehmend progressiver und offen gegenüber den anderen Völkern entwickelte, wurde der Gebrauch zunehmend verpönter und geriet irgendwann in Vergessenheit.

Radikalisierung[]

Seit Ende des Erstkontaktkriegs formierte sich eine neue Garde von radikalen Isolationisten. Vor allem die Menschheit war ihnen ein großer Dorn im Auge, doch bald schon erstreckte sich die Animosität auch über die restlichen Völker, da diese den Menschen offenbar willentlich Zugang zu sämtlichen Zweigen der Galaxis gewährten, ohne den viel zu schnellen Aufstieg dieser emporkömmlichen Spezies zu hinterfragen. Mehrere wohlhabende Oligarchen rotteten sich schließlich im anonymen Schutzmantel des Extranets zusammen und beschlossen etwas zu unternehmen. Zuerst brauchten sie einen starken Visionär, welcher skrupellos, aber auch gleichzeitig umsichtig und geduldig war. Ihre Wahl fiel schließlich auf Decius Vhan.

Der Plan[]

Innerhalb der nächsten Jahrzehnte baute die Organisation mit äußerster Vorsicht und Zurückhaltung langsam ihren Machtkreis aus. Sie verübten dabei zu keinem Zeitpunkt Terroranschläge, wie etwa ihr menschliches Pendant Cerberus, sondern verbreiteten stattdessen an sämtlichen geeigneten Stellen ihre Propaganda und Missinformationen um Turianer sämtlicher Abstammungen in ihre Arme zu treiben. Dabei achteten sie jedoch stets darauf, nur Individuen zu rekrutieren welche verlässlich und in irgendeiner Art nützlich für ihre Zwecke sein würden. Zunächst bestand außer des reinen Machtausbaus kein größerer Plan, da sich alle Beteiligten einig waren dass ein direkter bewaffnet Konflikt Selbstmord wäre. Doch die Geister schenkten ihnen schließlich die benötigte Hilfe: Auch wenn ein Großteil der galaktischen Gemeinschaft es für ein Ammenmärchen erklärte wurde die bevorstehende Ankunft der prähistorischen Lebensform namens Reaper bald schon zu einem offenen Geheimnis in gewissen Kreisen. Auch Quod puritas wurde sich dieser Wahrheit bewusst und sah darin endlich die gewünschte Chance. Überzeugt davon dass ihr Volk stark genug sein würde diese Katastrophe zu überleben wollten sie gleichzeitig alles daran setzen sicherzustellen, dass der verhasste Rest der Galaxis es nicht tun würde.

Mitglieder[]

Die Mitglieder von Quod puritas bestehen zu 90% aus (ehemaligen) Mitgliedern der turianischen Streitkräfte, weshalb die Gruppierung stark paramilitärisch angehaucht ist. Die restlichen Mitglieder haben andere herausragende Talente (Technik, Wissenschaft, Hacking etc.) welche sie auszeichnen.

Decius Vhan's Einsatzteam[]

Neben den zahlreichen "niederen" Handlangern hat Decius Vhan sich ein eigenes Team aus Spezialisten zusammenstellen lassen, welches allein ihm untersteht und für besondere Einsätze bereitsteht.

Decius Vhan
Decius.jpg
Planer, Teamleader Geburtsort: Palaven

Plattenfarbe: Rot Augenfarbe: Silber

Alter: 90

Größe: 2,01m

Gewicht: 102 kg

Decius Vhan blickt auf eine erfolgreiche Militär-Karriere (welche leider mit seiner unehrenhaften Entlassung endete) und ein langjähriges Leben als erfolgreicher Geschäftsmann zurück. Er ist der federführende Planer von Quod puritas und wild entschlossen sämtliche verhassten Spezies auszulöschen. Er ist ein erfahrener Nahkämpfer und kann ebenso mit einer Großzahl von Waffen perfekt umgehen. Mit 90 Jahren ist er das bei weitem älteste Mitglied des Teams.
Tilios Vorix
Vorix.jpg
Techniker, Recruiter, Rechte Hand Geburtsort: Taetrus

Plattenfarbe: Sumpfgrün Augenfarbe: Hellgrün

Alter: 57

Größe: 1,92m

Gewicht: 97 kg

Der Techniker der Gruppe. Höchst versiert im Reparieren oder Aufrüsten, er hat bereits unzählige eigens entwickelte Modifikationen im Omni-Tool. Er war zuvor über 10 Jahre lang bei der Blue Suns Söldnertruppe. Vom Charakter her als folgsam bis unterwürfig zu bezeichnen, keine eigenen, großen Führungsqualitäten. Dennoch überlässt Decius ihm die Aufsicht über Projekte in seiner Abwesenheit, weil er weiß dass er Befehle immer präzise ausführt. Zudem hat Vorix ein gelerntes Auge für spezielle Talente, er stellte unter anderem die Dossiers für Decius' persönliches Team zusammen.
Malonigrus Petalin
Malonigrus.jpg
Mann für's Grobe Geburtsort: Palaven

Plattenfarbe: Pechschwarz

Augenfarbe: Rot

Alter: 37

Größe: 2,30m

Gewicht: 155 kg

Das instabilste Element der Gruppe. Die Stärke dieses Kolosses wird nur von seiner Brutalität und Blutdurst übertroffen. Im Gefect benutzt er meist schwere Waffen, wie Granatwerfer, am meisten liebt er es jedoch seine Gegner mit bloßen Händen zu töten. Laut eigener Aussage hat er sogar schon gegen einige Kroganer im direkten Kampf bestanden. Während seiner Zeit im Militär wurde er berüchtigt für seine Praxis, Gefangenen eine Waffe sowie die Aussicht auf Freiheit anzubieten, sollten sie es schaffen ihn damit zu töten. Natürlich hatte niemand Erfolg. Aufgrund seiner fehlenden Fähigkeit sich unterzuordnen, wurde er schließlich aus dem Dienst entlassen. Um sich seinen Respekt und seine Folgsamkeit zu verdienen ist viel Stärke und Durchsetzungsvermögen nötig. Decius Vhan ist einer der wenigen, vor denen er Respekt hat. Mit Galio Raxh verband ihn direkt von Beginn an eine Rivalität. Im Laufe eines Auftrags für Vhan, für welchen er eine Gruppierung von Aktivisten welche der Gruppe schaden wollten ausschalten sollte, geriet er in einen Hinterhalt der Asari-Spectre Seeva T'Saari und wurde von dieser in die Mangel genommen. Schwer verletzt, jedoch lebendig wurde er vom Rest der Gruppe unter dem Verlust vieler Männer befreit. Vorher rächte er sich auf brutale Weise an dem Hanar-Verhörexperten Xi, welcher kurz darauf seinen Verletzungen erlitt.
Jodacus Wozyos
Jodacus.jpg
Feldunterstützung Geburtsort: Oma Ker

Plattenfarbe: Weiß

Augenfarbe: Rot

Alter: 49

Größe: 1,95 m

Gewicht: 103 kg

Er und sein Vetter Tiberian erledigen schon seit knapp 20 Jahren Jobs für wohlhabende, einflussreiche Turianer. Sie sind dafür bekannt sich dabei immer höchst vertragstreu zu verhalten. Zu Quod puritas kamen sie nach einigen erfolgreicht erledigten Jobs für Decius Vhan. Bis vor kurzem überwachten sie auf dessen Befehl hin seinen Sohn Beyo. Nach einem Fehlschlag wurden die beiden von Malonigrus Petalin zusammengeschlagen und bekamen eine letzte Chance sich zu beweisen. Diese Chance nutzten beide während der Befreiungsaktion von Malonigrus Petalin, welche ihnen wieder Respekt einbrachte. Tiberian's bevorzugte Waffe ist die Tornado-Schrotflinte von Haliat Armory.
Tiberian Wozyos
Tiberian.jpg
Feldunterstützung Geburtsort: Oma Ker

Plattenfarbe: Dunkelgrau

Augenefarbe: Rot

Alter: 47

Größe: 1,97m

Gewicht: 109 kg

Die zweite Hälfte des Duos. Von der Persönlichkeit her ist er nahezu austauschbar mit seinem Vetter Jodacus. Seine bevorzugte Waffen sind ein Paar M-4 Shuriken Maschinenpistolen von Elkoss Combine.
Denaya Aldion
Denaya.jpg
Linke Hand, Scharfschützin Geburtsort: Unbekannt

Plattenfarbe: Grau

Augenfarbe: Grün-gelb

Alter: Unbekannt

Größe: 1,75m

Gewicht: 73 kg

Der wohl ungewöhnlichste Teil des Teams. Denaya (wahrscheinlich nicht ihr echter Name, da es keinerlei Aufzeichnungen irgendwo über sie gibt) ist bereits seit über 10 Jahren die persönliche Assistentin von Decius Vhan. Über ihre Vergangenheit ist nichts bekannt, da sie nicht darüber redet (wie auch über sonst kaum etwas. Denaya redet so selten, dass die meisten sie sogar für stumm oder geistig beeinträchtigt halten). Betrachtet man ihre zahlreichen Verletzungen (am offensichtlichsten sind die Verbrennungen an beiden Armen), liegt der Schluss nahe dass diese nicht besonders rosig war. Decius jedoch sah in ihr das Potenzial für eine perfekte, loyale Anhängerin die niemals Fragen stellte und gab ihr deshalb die Chance sich zu beweisen. Tatsächlich ist sie ihm heute absolut treu ergeben. Egal ob normale Tätigkeiten oder Aufgaben im Rahmen von Quod puritas, sie tut alles wozu er sie beauftragt und würde ihren Boss niemals verraten. Im direkten Kampf Mann gegen Mann ist sie keine große Hilfe, allerdings ist sie exzellent im Umgang mit dem M-92 Mantis Scharfschützengewehr, wie sie auch bei der Befreiung von Malonigrus Petalin unter Beweis stellte, als sie die feindliche Scharfschützin Narissa Miller lebensgefährlich verletzte..
Galio Raxh
Galio.jpg
Biotiker, Infiltatrionsspezialist Geburtsort: Invictus

Plattenfarbe: Beige

Augenfarbe: Türkis

Alter: 27

Größe: 1,94m

Gewicht: 95 kg

Biotiker und ehemaliges Mitglied in einer Cabal-Einheit, wodurch er ein Experte in Sachen Infiltration und Tarnung ist. Galio quittierte den Dienst damals freiwillig weil er angewidert von der Inkompetenz seiner Vorgesetzten war und weil sie (in seinen Augen) seine Talente nicht angemessen schätzten. Er ist überzeugt davon der mächtigste Biotiker zu sein, den das turianische Militär jemals hervorgebracht hat. Tatsächlich ist sein Potenzial auch enorm, doch es mangelt ihm aufgrund seines jungen Alters noch etwas an Disziplin und Kontrolle, was Decius zu korrigieren hofft. Er geriet von Anfang an mit Malonigrus Petalin aneinander, da beide auf ähnliche Weise ehrgeizig und kampfversessen sind. Während der Befreiung von Malonigrus Petalin ließ kostete sein Stolz ihn beinahe das Leben, als er vom Plan abwich um die Asari-Spectre Seeva T'Saari herauszufordern, welche ihn vernichtend schlug.
Elysa Zokhar
Elysa.jpg
Hackerin, Software-Programmiererin Geburtsort: Citadel

Plattenfarbe: Dunkelgrau

Augenfarbe: Gelb

Alter: 44

Größe: 1,82 m

Gewicht: 69 kg

Elysa ist eine ehemalige Hacktivistin, die über Umwege auf das Manifest der Gruppe stieß und davon spontan begeistert war. Sie stellte ihre Dienste bereits in der Vergangenheit des öfteren in den Dienst von Quod puritas, bis Decius Vhan sie schließlich persönlich in sein Team rekrutierte. Sie ist das einzige Mitglied des Teams das über keinerlei Kampferfahrungen verfügt, aufgrund ihrer überragenden Cyberwarfare-Künste und der Entwicklung hochwertiger Programme ist dies jedoch auch völlig überflüssig. Ihre Persönlichkeit ist als vollkommen anti-sozial und differenziert zu bezeichnen
Mendosa Lechis
Mendosa2.jpg
Arzt, Wissenschaftler Geburtsort: Palaven

Plattenfarbe: Dunkelgrau

Augenfarbe: Gelb

Alter: 51

Größe: 1,89 m

Gewicht: 84 kg

Mendosa Lechis ist ein Arzt und Wissenschaftler, spezialisiert auf kybernetische Prothesen, ehemals tätig für die Regierung auf Palaven. Aufgrund seines xenophobischen Weltbilds gab er diese Stelle jedoch vor einigen Jahren aufgrund der immer weiter erfolgenden Annäherung an die anderen Völker auf und forschte seitdem unabhängig bei der "Palaven Science Foundation" (kurz "PSF") weiter, einer Vereinigung gleichgesinnter Wissenschaftler. Im Laufe der Jahre stieg er schnell zu einem führenden Kopf der Vereinigung auf und wurde über Umwege auf Decius Vhan und Quod puritas aufmerksam. In diesem sah er eine Chance, das seit Jahren entwickelte, streng geheime Projekt "Alpha-Omega" finanzieren zu lassen. Da Vhan jedoch nicht überzeugt war, bot er ihm an kostenfrei eine funktionelle Prothese für seinen Sohn Beyo bereitzustellen, als Beweis für die hauseigene Qualität. Er stellt Quod puritas neben seinen eigene Fähigkeiten auch ein ganzes Team von Experten zur Seite.
Kashaj Kaar / "Invictus"
Invictus.jpg
Taktiker, Feldunterstützung Geburtsort: Invictus

Plattenfarbe: Dunkelgrau

Augenfarbe: Gelb

Alter: 47

Größe: 1,99 m

Gewicht: 103 kg

Kashaj Kaar (auch Invictus genannt, nach seiner Heimat) ist ein ehemaliger Oberleutnant der leichten Infanterie der Turianer (Ranger Bataillon) und jetzt bezahlter Taktiker und Stratege. Arbeitete bereits für die Blue Suns und war an einer inoffiziellen Operation der turianischen Regierung gegen die batarianische Hegemonie beteiligt. Im starken Gegensatz zu den restlichen Teammitgliedern hat Kaar keine rassistischen Vorbehalte gegenüber anderen Spezies (er mag sogar sehr gerne menschlichen Baseball) und ist der Gruppe nicht beigetreten aufgrund von Fanatismus, sondern ausschließlich wegen der Bezahlung. Seinen Wert bewies er während der Befreiung von Malonigrus Petalin, mit bemerkenswertem taktischen Geschick. Dennoch hofft Decius Vhan, ihn mit der Zeit bekehren zu können. So lange erhält er noch nicht den vollen Einblick in die Pläne der Gruppierung. Im Feld kämpft er mit einer Vielzahl von Waffen, wie der Locust Maschinenpistole, dem Predator-Gewehr und auch einer Kampfdrohne.
Advertisement