Fandom


»Ich will ja nicht drängeln, aber sollten wir nicht langsam zum Tatort?

- Nisha zu ihrer Partnerin -


Ambitionierte Beamtin, die gerade bei C-Sec begonnen hat.

LebenBearbeiten

Von Kalkutta zur CitadelBearbeiten

Nisha Kadam wurde als drittes Kind in dem kleinen Dorf Chandrahati nahe der Megametropole Kalkutta geboren. Wie immer noch recht viele Familien im ländlichen Raum, war ihre recht groß und traditionell eingestellt. Nisha wurde hinduistisch erzogen, die Familie legte aber auch großen Wert darauf das ihre Kinder eine gute Schulbildung erhielten. Die Inderin war sehr engagiert und machte einen guten Abschluss.

Nach diesem zog es sie in die nahe Stadt Kalkutta, wo sich bei der Polizei bewarb und genommen wurde. Auch wenn sie die Idylle ihres Dorfes vermisste, so bot ihr die Stadt auch viele Möglichkeiten. Einer davon war das Ausleben ihrer Homosexualität, ein Umstand, den sie im kleinen Dorf und ihrer traditionellen Familie gegenüber verheimlicht hatte.

Im Polizeidienst bewies sie sich als sehr idealistische und fleißige Beamtin. Unbestechlich und mit einem eisernen Willen stieg sie langsam die Ränge des Polizeipräsidiums herauf. Dabei ermittelte sie besonders oft in den Slums von Kalkutta und leitete sogar eine Task Force gegen einen Organhändlerring, welcher sich die Armut der Menschen zu Nutze machte. Ihre Familie war sehr stolz über ihren Erfolg, auch wenn es vermehrt wohlmeinende Ratschläge und Fragen hinsichtlich der Findung eines Partners gab. Nisha schob es häufig auf die Arbeit und vermied es weiterhin gegenüber ihrer Familie reinen Tisch zu machen.

Ihre gute Arbeit war jedoch auch von höherer Stelle bemerkt worden, weswegen ihr angeboten wurde an einer Auswahl teilzunehmen. Die besten Kandidaten würden die Möglichkeit bekommen eine Dienststelle in den Rängen von C-Sec bekommen. Nisha reizte die Möglichkeit auf dem Herz der Galaxie zu arbeiten, auch wenn ihre Familie wenig begeistert über die gewaltige Distanz war. Die Inderin war zwar auch traurig die gewohnte Umgebung zu verlassen, für sie überwogen jedoch die Vorteile. Die Tatsache das sie ihnen vor ihrer Abreise nicht die Wahrheit erzählte, hatte für sie jedoch den fahlen Beigeschmack davonzulaufen.

Trotz aller Zweifel war sie begeistert als sie zum ersten Mal die Station betrat. Eine neue Umgebung und vor allem fremde Spezies so weit das Auge reichte. Sie wurde dem Revier Precinct 15 des Turianers Karvas Rarkin zugeteilt. Dieser wies ihr eine Partnerin zu, die Asari Rosere Peresa’an. Schon nach dem ersten Tag war der Inderin klar, dass dies eine anstrengende Partnerschaft werden würde. Die Asari besaß zwar einen gewaltigen Erfahrungsschatz, welche sie in guten Momenten auch gerne teilte. Aber leider hatte sie zu Nishas Leidwesen eine geringe Arbeitsmoral entwickelt. Eine Konstellation bei der sich Nisha nicht sicher war wie sie sich entwickeln würde.

Trotz kleinerer Reibereien arrangierte sich Nisha mit der dienstmüden Asari und begleitete sie zusammen mit dem Revier auf eine Razzia in die Tips. Diese nahm ein unrühmliches Ende für Rarkin, welches in dessen Suspendierung mündete. Die richtigen Fragen vor dessen Suspendierung gestellt zu haben, führte dazu das sein Nachfolger Iragin Setolok den beiden Frauen die Jagd nach dem Maskenmann übertrug. Ein wichtiger, aber komplexer Fall, welcher die Inderin im gleichen Maße motivierte wie ihre Partnerin ankotzte.

PsycheBearbeiten

Law and OrderBearbeiten

Nisha ist keine Frau, welche die Welt in Schwarz und Weiß einteilt, hat jedoch ein starkes Gerechtigkeitsempfinden. Mit der Uniform ist sie eine Verpflichtung eingegangen, welcher sie mit eisernen Willen nachgeht. Gleichzeitig kaschiert die Entschlossenheit auch ein wenig ihre eigenen privaten Unsicherheiten. Wenn man es jedoch schafft hinter ihre übliche Reserviertheit zu überwinden, offenbart sie sich als warmherzige und freundliche Person.

CharaktereigenschaftenBearbeiten

StärkenBearbeiten

  • langjährige Polizeierfahrung, auch in Sachen organisierter Kriminalität und Bandenwesen
  • gute Schützin mit der Dienstpistole
  • absolut unbestechlich
  • idealistisch und unnachgiebig
  • sehr ehrgeizig und fleißig
  • geschulte Kombinationsgabe
  • gute Skycar Pilotin

SchwächenBearbeiten

  • sehr wenig Erfahrung mit Aliens
  • Rookie bei C-Sec
  • etwas verschlossen
  • nimmt manche Sachen einfach viel zu ernst
  • verbeißt sich manchmal zu sehr in bestimmte Themen
  • geringe Ortskenntnisse der Station

BesonderheitenBearbeiten

  • Veganerin, trinkt selten Alkohol
  • homosexuell, hat sich dazu gegenüber ihrer Familie jedoch bisher nicht bekannt
  • gläubige Hinduistin
  • gehört zur Kaste der Ksahtriyas (auch wenn das für sie weniger wichtig als in ihrer Familie)
  • gute Köchin, sofern man es scharf mag

Optische DetailsBearbeiten

Narben & VerletzungenBearbeiten

  • Narbe von einer Blinddarmentfernung

TätowierungenBearbeiten

  • Tätowierung der Göttin Kali auf dem Rücken welche mit den Händen verschiedene Mudras formt.
  • Ein Schriftzug auf der rechten Seite der Taille: Sudharma (sanskrit: Gerechtigkeit)

Sonstiges Bearbeiten

  • Trägt außer Dienst oft einen goldenen Stecker im rechten Nasenflügel

AusrüstungBearbeiten

Gegenstände

Waffen:

  • M5-Phalanx,
  • Einsatzmehrzweckstock
  • M12-Locust

Rüstung:

  • mittlere C-Sec Rüstung
Zivilkleidung:
  • variabel,häufig kunstfertig bestickte Bluse dazu Rock und Strumpfhose

Technische Ausstattung:

  • Omni-Tool

Sonstige Gegenstände:

  • Ein altes ausgedrucktes Familienfoto das sie bei sich trägt
  • ein Schrein von Ganesha
  • eine Rezeptsammlung (nichts unter 5000 Scoville)
Vehikel:
  • Eine Wohnung im Zakera Bezirk

Berufliche Verhältnisse Bearbeiten

WENN JA:

  • Berufsbezeichnung: Agent bei C-Sec
  • Firma/Arbeitgeber: C-Sicherheit
  • Position/Rang: Agent
  • Beschreibung: Ermittlerin bei Gewalt und Kapitalverbrechen

TriviaBearbeiten

  • Wurde von numberten als NPC erstellt
  • Facemodel ist die indische Schauspielerin Sonam Kapoor
  • Bild 1 1
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.