Fandom


»Das sollte sich besser lohnen.«

- Katharina Orlowski -


Katharina Orlowski ist eine skrupellose, ehrgeizige Frau die mit ihren Fähigkeiten und ihrem verbliebenen Kapital wieder ganz nach oben will.

LebenBearbeiten

Vom Straßenkind zur UnterweltbossinBearbeiten

Katharina Orlowski wurde in einem ärmlichen Krankenhaus in den äußeren Bezirken Berlins geboren. Ihre Mutter, eine zur russisch-orthodoxen Kirche konvertierte Vietnamesin starb bei der Geburt. Ihr Vater hatte ihre Mutter schon vor der Geburt verlassen, sodass sie nie wusste wer er war. Sie wurde in ein staatliches Waisenhaus gebracht, wo sie aufwuchs. Die Erzieherinnen waren nicht gerade die besten und das Waisenhaus war ständig unterfinanziert. Trotz alledem lernte sie von einer engagierten Betreuerin nach und nach das Lesen und Rechnen. Ansonsten galt es in dem überfüllten Waisenhaus stets klüger oder stärker als die anderen zu sein, damit man nicht zu kurz beim Essen kam. Der Heimleiter war ein zwielichtiger Typ, der nebenbei sich regelmäßig an den Kindern verging oder sie schlug. Die meisten Mitarbeiterinnen sahen weg und staatliche Aufsichtsbehörden kamen eigentlich nie vorbei. Im Alter von 9 Jahren lief sie deswegen aus dem Heim davon und wurde so zu einem Straßenkind. Ihre große Geschicklichkeit und ihre gute Reflexe sicherten ihr Überleben. Es war ein hartes Leben aber sie überlebte irgendwie.

Im Alter von 12 Jahren traf sie auf einen anderen Straßenjungen, der versuchte ihr mit Gewalt ihr Essen wegzunehmen wollte. In dem Kampf schleuderte sie den Jungen schließlich zu Boden und schlug ihm mit einem Pflasterstein den Schädel ein. Diese Tat wurde von dem Großmeister beobachtet, dem Anführer der Glücksritter. Er sah den Kämpferwillen, der jungen Kathy und ihren Überlebenswillen. Er nahm sie auf und sie wurde ein Mitglied der Glücksritter und ein Protegé des Großmeisters. Sie zeigte schon bald eine rasche Auffassungsgabe und taktische Begabung gepaart mit der für die Straße notwendigen Rücksichtslosigkeit. Sie setzte sich in der von Männern geprägten Gang durch verbesserte ihre Kenntnisse in Lesen, Schreiben und Rechnen und lernte den Umgang mit Waffen, wobei sie eine Schwäche für Wurfmesser entwickelte. Als sie 15 wurde war sie schon im Rang einer Ritterschwester. In diesem Jahr wurde auch die Leiche des Heimleiters gefunden, grausam verstümmelt und entstellt. Als sie dazu gefragt wurde, antwortete sie nur nüchtern: „Schlechten Menschen passieren, manchmal schlimme Dinge.“

Sie freundete sich mit dem Neuling Werner Neumann an und trotz ihrer verschiedenen Persönlichkeiten vertiefte sich ihr Verhältnis. Die beiden begannen eine Beziehung die aber immer von Pausen durchzogen war. Mit dessen Freund Robert Schwarz pflegte sie ein eher ambivalentes Verhältnis, das aber trotzdem von gegenseitigem Respekt geprägt war. Alle drei wurden schon bald Meister, wobei Kathy Stellvertreterin des Großmeisters wurde. Obwohl sie eine tiefe Dankbarkeit, gegenüber dem Großmeister verspürte sah sie den zunehmenden Verfall der Macht der Gang mit Sorge. Sie hielt den Großmeister für zu schwach um die Glücksritter zu führen. Als Werner aus der Gang raus wollte, es aber nicht durfte nutzte sie die Gelegenheit. Mit dem Versprechen ihm dann den Austritt zu ermöglichen, konnte sie ihn zu einem Plan überreden, ihr zu helfen den Großmeister zu töten und sie so zur Anführerin zu machen. Doch der Plan flog auf und der Großmeister wollte die beiden für diesen Verrat mit Hilfe einiger Gangmitglieder, u.a. Robert Schwarz töten. In einem Kampf auf dem Dach, eines Gebäudes töteten sie den Großmeister und die anderen, wobei Werner seinen besten Freund Robert vom Dach schleuderte, wo er leblos auf der Straße liegen blieb. Kathy hielt ihr Versprechen und ließ Werner, wenn auch ungern, gehen. Im Verlauf der nächsten 7 Jahre schaffte sie es die Glücksritter zu einer der mächtigsten Gangs Berlins machen.

Aus den Slums in die GalaxisBearbeiten

Aber durch eine Verkettung, nicht bekannter Umstände zerbrach ihr Imperium und Kathy verließ mit dem was an Kapital geblieben war, die Reste der zerschmetterten Glücksritter. Durch Hilfe eines alten Freundes kam sie auf die Citadel, wo sie sich durch Einsatz ihres Vermögens eine Wohnung kaufen konnte jedoch ohne genaues Wissen über die Galaxis oder die fremden Rassen auf die Trümmer ihres alten Lebens blickte.
Aber Kathy war entschlossen mit ihrem Wissen, ihrer Erfahrung und ihrem restlichen Vermögen ein neues Imperium aufzubauen. Das Spiel war immer noch das gleiche, nur das Spielfeld war größer geworden.

Einen Fuß in die Tür bekommen Bearbeiten

Nach einer Zeit der Eingewöhnung, in der für sie immer noch größtenteils fremden Umgebung, erfuhr Kathy von einem Geschäft, welches nach Verhaftung des alten Finanziers dringend einen neuen Investor brauchte. Nach Verhandlungen mit Dr. Bill Winet, welcher ein Medikament herstellt, welches im Citadel-Raum als illegale Droge eingestuft wurde, beschloss sie für einen erheblichen Anteil am Gewinn, dafür zu sorgen das die Droge weiterproduziert werden kann und ihren Zielort Korlus erreicht. Zu diesem Zweck heuerte die Geschäftsfrau Charis Vale an, eine Schmugglerin aus Omega, welche nicht nur wegen ihren Fähigkeiten als Pilotin, sondern auch durch ihre Kenntnisse von Korlus eine gute Wahl zu sein schien. Angekommen auf Korlus, stellte die junge Menschenfrau jedoch fest, dass es nicht so einfach würde wie sie gehofft hatte. Fehlende Arbeiter, Sicherheitskräfte welche scheinbar auf zwei Gehaltslisten standen und Geschäftspartner die darauf hofften den Neuankömmlingzu übervorteilen. Nachdem jedoch eine Menge Geld, sowie Blut geflossen waren, schaffte es Kathy nicht nur sich ihres feindlichen Geschäftpartners zu entledigen, sondern auch mit einem neuem, zu einer längerfristigen Partnerschaft übereinzukommen. Mit frischen Einnahmen und geregelten Strukturen im Rücken, beschloss sie zur Citadel zurückzureisen.

Absturz Bearbeiten

Um zur Citadel zurückzureisen, buchte Katharina eine Passage auf dem Personenfrachter Menetekel, welcher sie nach Illium bringen würde, von wo aus sie weiterreisen konnte. Ebenfalls an Bord befand sich überraschenderweise die Asari Schmugglerin Charis Vale, aber bevor die beiden groß auf den anderen reagieren konnten, wurde das Raumschiff getroffen und die Menetekel stürzte auf einem scheinbar unbewohnten Dschungelplaneten ab. Kathy überlebte den Absturz, genauso wie etwa hundert andere Passagiere, wozu wieder überraschenderweise Charis Vale gehörte. Nachdem ein erneutes Aufeinandertreffen bei Erkundungen im Wrack endete ohne das sie sich gegenseitig umbrachten, beschlossen die beiden Frauen trotz vorhandener Spannungen zunächst zusammenzuarbeiten. Eine gute Entscheidung, zeigte sich der Planet schon bald als tödliche Hölle, voller giftiger Pflanzen und Raubtiere welche in der Nacht die restlichen Überlebenden dezimierten. Zudem kam es schnell zu Streitigkeiten innerhalb der Gestrandeten, weswegen sich ein Teil der Überlebenden als ein seperates Lager abspaltete.

Punktlandung

Bei einer Expedition in den Dschungel unter der Führung von Charis entdeckte das Erkundungsteam trotz tropischer Krankheiten, Verrat und Feuersbrünsten schließlich einen Sender im Innern des Dschungels. Dieser wurde allerdings von Geth betrieben und Kathy überlebte mit der Asari nur knapp die Begegnung mit den synthetischen Wesen.

Als die beiden einzige Überlebenden des Erkundungsteams erreichten die beiden Frauen schließlich das Lager, wo man nach längerer Diskussion beschloss den Sender anzugreifen um ein Notsignal abzusetzen. Kathy schlug dabei zur Erhöhung der Feuerkraft eine Allianz mit dem anderen Lager vor, ein Zweckbündnis das sie auch nach Verhandlungen mit deren Anführer Gator zustande brachte.

Nach einem heftigen Kampf im Dschungel und um den Sender, schaffte es die Gruppe um Charis und Kathy während der Gefechte ein Notsignal abzusetzen und einigermaßen unbeschadet den Rückzug anzutreten. Nach vielen Tagen der Warterei und der Ungewissheit, empfing schließlich das Volus-Handelsschiff Starscream das Signal und holte die verbliebenen Überlebenden an Bord.

Piraten 1. Akt Bearbeiten

Überraschenderweise hatte die Starscream das ursprüngliche Ziel der Mentekel, nämlich Illium. Katharina schien nach den entbehrenden Wochen wieder auf dem richtigen Kurs zu sein. Ein optimistischer Gedanke der verschwand, als die Starscream vom Pirateschiff Kalros beschoßen wurde.

Das eintreffende Enterkommando unter dem Kroganer Kell ließ wenig Aussicht auf Hoffnung aufkommen, doch der Zufall spielte der jungen Frau erneut in die Hände. Aufgrund von eigenen Verlusten nahm der Pirat Charis als Pilot mit auf sein Schiff, welche wiederum als Zusatzbedingung die Erdenfrau mitnahm. Geschah dies auch aus dem Grund durch Katharinas Vermögen ihr verlorenes Schiff zurückgewinnen, die Halbasiatin war nicht wählerisch und ergriff die Chance. Die Reise selbst wurde zum Alptraum, voller körperlicher Gewalt und Demütigung und ohne große Chancen für Kathy sich zur Wehr zu setzen. Durchaus bewusst das ihr eigenes Leben ebenfalls nicht viel wert war, plante die Asari ihre Flucht und tatsächlich gelang es den beiden Frauen bei einem Halt auf der Citadel von der Kalros zu fliehen.

Zurück auf der Citadel Bearbeiten

Die Geschäftsfrau war wieder am Ausgangspunkt ihrer Reise, jedoch war auch auf der Citadel viel passiert. Eine Mordserie hatte die Station erschüttert und ein Anschlag einen Distrikt verwüstet. Nachdem sich die Geschäftsfrau um ein paar offene Angelegenheiten gekümmert hatte, beschloß sie wieder ins Geschehen einzugreifen. Das Klima der Angst schien ihr eine hervorragende Gelegenheit für den Erwerb von Immobilien zu sein. Investitionen floßen in die Green Meadows, den durch die Explosion zerrütteten Distrikt und in die Devil´s Tips. Letzterer war vor allem durch Abwesenheit von Gesetz und jüngst erfolgten Unruhen durch lokale Gangs bekannt. Die sogenannten Devil´s Riots waren brutal niedergeschlagen worden, wodurch ein Machtvakuum entstand. Eine potentiell gewinnträchtiger, aber auch risikoreicher Raum für Investitionen.

Bei der Suche nach Hinweisen auf einen bevorstehenden Gangkrieg, stießen die von Katharina als Söldner angestellten Takeda Zwillinge auf zwei Dinge. Einem Batarianer namens Dras Erash der scheinbar Leute für den bevorstehenden Konflikt sammelte und das Versteck der Terroristin Braelyn Gavros. Die Gunst der Stunde nutzend, sicherten die Söldnerinnen deren Waffenvorrat. Ein höchst nützlicher Besitz in Zeiten des Umbruchs.

Piraten und ein (vorläufiger) Abschied Bearbeiten

Doch die laufenden Geschäfte wurden rüde unterbrochen, als die junge Halbasiatin in einer Gasse der Tips angegriffen wurde. Ein Angriff der Dank ihrer aufmerksamen Beschützerinnen mit dem Tod der Angreifer endete. Es handelte sich dabei um Piraten der Kalros. Einer der Piraten offenbarte Katharina das Tekklar, ihre Nemesis während der Reise, sie auf die Suche nach der Halbasiatin geschickt hatte.

Da Tekklar selbst auf der Suche nach Charis war, schmiedete die beiden Damen erneut eine temporäre Allianz. Zusammen mit den Takeda Zwillingen und Eclipse Schwestern aus Charis Bekanntenkreis, stellten sie der Turianerin eine Falle. Eine Falle die nicht zuschnappte, da die Kalros überraschend die Citadel verließ. Somit endete auch die erneute Zusammenarbeit, die beiden Frauen beschlossen vorerst getrennte Wege zu gehen. Ein Umstand der sowohl Kathy als auch Charis emotional wohl mehr berührte als sie es je vermutet hätten.

"Von der Citadel und wieder zurück. Damit schließt sich der Kreis."

Was blieb war Katharinas Versprechen das Schiff der Schmugglerin wieder zu beschaffen, eine Schuld die sie entschlossen war zu begleichen.

Schattenkrieg Bearbeiten

Für Katharina wurde es nun Zeit aus den neuerworbenen Immobilien Kapital zu schlagen. Kein leichtes Unterfangen, lagen doch viele der Objekte in den immer noch schwelenden Brennpunkt der Citadel, den Tips. Die Zeichen standen auf einer Eskalation, zwischen den großen verbliebenen Gangs, kleinen aufstrebenden Banden und C-Sec.

Die Geschäftsfrau entschied sich nicht direkt in die Machtkämpfe einzumischen, sondern aus dem Hintergrund zu agieren, mit dem Ziel den Wert der Tips auf lange Sicht zu erhöhen. Während C-Sec eine Razzia startete beobachtete die Halbasiatin, studierte das Verhalten von potenziellen Feinden und Verbündeten. Nach der misslungenen Razzia, strebte sie eine Kooperation mit dem Führer einer örtlichen Miliz ein, welche dieser jedoch ablehnte. Die Auswirkungen dieser Entscheidung trafen den Turianer fast im selben Moment, als er sie verkündete. Eine Kugel durchschlug sein Hirn, abgefeuert von Nathan Gilles, welcher sich als der ominöse Maskenmann verkleidet hatte. Bereitwillig nahmen Miliz und Öffentlichkeit den Sündenbock an, während der wahre Täter und Drahtzieherin im Hintergrund blieben.

PsycheBearbeiten

Aufstieg um jeden PreisBearbeiten

Kathy short

Aufgrund ihrer Herkunft ist Katharina der Meinung, dass man nur durch Stärke und Rücksichtlosigkeit in der Welt überlebt. Die Wirkung von Gewalt und Schrecken nur allzu gut kennend, sieht sie diese als legitimes Werkzeug an. Im Allgemeinen geht sie sehr berechnend und taktisch vor, was aber durch ihre Impulsivität und ihr hitziges Gemüt bisweilen selbst sabotiert wird. Vor allem fremde Personen bewertet sie erstmals nur nach ihrem Wert für sie und versucht diese dann ihrem Sinn entsprechend zu manipulieren. Ungeachtet dessen, kann sie durchaus charmant und liebenswürdig sein, vor allem wenn sie einen Vorteil darin sieht. Allianzen mit ihr können sehr einträglich und solide sein, solange sie den Eindruck hat das ihr Gegenüber es wert ist. Innerlich ist sie durch den Verlust ihrer alten Existenz verunsichert, was sie aber durch ein selbstbewusstes Auftreten vor anderen überspielt.

CharaktereigenschaftenBearbeiten

StärkenBearbeiten

  • gute Kämpferin auf mittlere Distanz, bevorzugt Wurfmesser, Pistolen und SMG
  • Hervorragende Taktikerin und Organisatorin, urbane Kampferfahrung
  • Unterweltkenntnisse
  • Charmant, großzügig bei Erfolg
  • Gute Reflexe, schnell im Angriff
  • Rasche Auffassungsgabe, Gespür für gute Geschäfte
  • selbstbewusst und ehrgeizig
  • Gut in Hinterhalten und Überfallkommandos
  • Aufgeschlossen gegenüber Neuem

SchwächenBearbeiten

  • Impulsiv, Hang zur Gewalt
  • bisweilen arrogant und stur
  • Skrupellos, Tendenzen zu Sadismus
  • Nachtragend bei Misserfolg
  • Neu im Weltall, Existenzängste
  • keine hohe Schulbildung
  • mittelmäßig im Nahkampf
  • wenig Ahnung von Technik und Raumfahrt
  • ordnet sich ungern unter
  • zuweilen politisch unkorrekt (häufig unbeabsichtigt)

BesonderheitenBearbeiten

  • Hat ein Herz für Straßen- und Waisenkinder
  • Mag Filme und Serien des 20. und 21. Jahrhunderts (besonders Kinderserien)
  • Ist Beziehungen zu beiden Geschlechten aufgeschlossen und in solchen Dingen auch sehr direkt
  • Sie ist eine leidenschaftliche Tänzerin und liebt Nachtclubs und Musik
  • Leidenschaft für Schmuck und Luxus
  • neigt bisweilen zum Sarkasmus

Optische DetailsBearbeiten

TätowierungenBearbeiten

  • Glücksrittergang(verbessert)minatur-0
    Gangtattoo am Nacken (s. Abb. rechts)
  • zahlreiche verschiedene Tätowierungen am ganzen Körper (Auswahl, s. unten)
Full shot Kathy

Sonstiges

  • kleine Diamanten Ohrstecker an beiden Ohrläppchen


AusrüstungBearbeiten

Gegenstände

Waffen:

  • Wurfmesser , SMG (M9- Tempest), 2 Pistolen (M5-Phalanx), Zwei hauchdünne Diamantnadeln

Rüstung:

  • keine
Zivilkleidung:
  • schwarze Lederhose, ein schwarzes Tube Top oder Tank Top, schwarze Stiefel
  • verschiedene Designerklamotten in verschiedenen Farben und Formen

Technische Ausstattung:

  • Simpler Kommunikator, Omnitool, kleiner Schildgenerator

Sonstige Gegenstände:

  • Verschiedene Andenken aus Berlin, Ein Speichermedium mit unzähligen Serien und Filmen des 20. und 21. Jahrhunderts sowie tausenden Musiktracks
Vehikel:
  • noch keines

Berufliche VerhältnisseBearbeiten

  • Berufsbezeichnung: Selbstständige Geschäftsfrau
  • Ehemalige Tätigkeit(en):  Anführerin einer Gang
  • Grund der Berufslosigkeit: Höhere Gewalt

FamilienverhältnisseBearbeiten

  • keine Verwandten die ihr bekannt wären

TriviaBearbeiten

  • Katharina Orlowski wurde von numberten als Spielercharakter erstellt.
  • Charakterbild ist die Schauspielerin Levy Tran 1
  • Bildquelle 2 2
  • Bildquelle 2 3
  • Bildquelle 4 4
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.