FANDOM


Drugs-me4
Nachfolgende Informationen entstammen privaten, schriftlichen Aufzeichnungen, die im Jahre 2186 in den Patientenunterkünften auf der Allianz-Anlage C-Darwin gefunden wurden. Das mehrseitige Dokument war in einem in der Wand eingelassenen Spülkasten der Damentoiletten im ersten Obergeschoss, bei einem 220 g-Beutel unterschiedlicher Pillen versteckt worden.

Das komplette Schriftstück wurde aus dem Italienischen übersetzt. Die Handschrift wurde bis dato nicht identifiziert.

Diteazeptam

  • Downer

Flunitrattrizepam

  • Downer

Hallex

  • Weit verbreitet auf Omega
  • Benötigt starke Dosierung für ausreichende Wirkung
  • "Partydroge"
  • Verursacht starke Euphorie & Sinneserweiterungen
  • Ideale Anwendung in Clubs mit Sensory-Musik (!!!)
  • Anhaltende Wirkung begrenzt (ca. 2 Stunden, ca. 3 Stunden, maximal 4 Stunden/Pille)
  • Downer schwächen langanhaltende Nebenwirkungen wie Schüttelfrost, starke Unruhe und Schwitzen ab
  • Pillenform

Lysergsäurediethylamid (LSD)

  • Verdammt alte, aber immer noch gute Droge
  • Fakt: Asari mixen das Zeug verdammt gut ab, aber bescheißen ständig beim Gewicht (!)
  • Verändert Zeitempfinden

Omega-Enkaphalin (O-E)

  • Starker Biotik-Hemmer
  • Cerberus Experimentaldroge
  • Unbedingt Höchstmenge von 500 mg einhalten - das Zeug frisst sich sonst durchs Hirn wie Batteriesäure
  • Praktisch zum Mischen mit anderen Substanzen, wenn man biotisches Implantat trägt (vermindert das Ansteuern des Implantats drastisch, dann aber nur maximal 50mg beimischen)
  • Verursacht leichtes Taubheitsgefühl

Red Sand

  • Pulver
  • Aufputschende Kurzwirkung - quasi Rotes Koks
  • Triggert bei Biotikern & Nichtbiotikern leichte Impulse, haelt bei letzteren aber nicht lang
  • Nette 'Starthilfe'
  • Rote Verfärbung der Sicht
  • Rote Verfärbung der Zähne & des Augenweiß bei Langzeitkonsum
  • Netter Zwischensnack

Rrin-Kalosh-Pulver

  • Alternative Namen auf dem Markt: Way to the Enkindler. W@TE. Spirit. Enkindler's Path. Jellyfish Jelly.
  • Nicht täuschen lassen - ist KEIN Pulver im eigentlichen Sinn: Wird als geleeartige Masse in weißen Behältern geliefert - bei ständigem Kneten wird das Zeug zu fester Masse und zerfällt bei weiterem Kneten zu Körnchen
  • Direkter Hautkontakt in Geleeform ätzend
  • Wird im Pulverzustand auf die Innenseite des Handgelenks oder unter die Lippe auf die Schleimhäute gerieben
  • Maximale Wirkungsdauer von etwa 15-30 Minuten, dafür sehr schnell
  • Beruhigungsmittel (hilft u.a. beim Einschlafen, generiert allerdings wirre Träume)
  • Geringe Langzeitnebenwirkungen wie Nervenschäden, Zahnverlust oder unangenehme Hautverätzungen

Saesulfit

  • Gewöhnliches, ungefährliches Aufputschmittel der salarianischen STG (nur für die Echsen natürlich...)
  • Für Menschen "giftig" (lern richtig zu dosieren du Vollidiot!)
  • Äußerst geringe Dosierung (0.02 mg - 0.05 mg) beachten, alles was drüber geht verursacht Lähmungen (temporäre Atemlähmung ist ziemlich scheiße)
  • Ausschließlich reine Pulverform verwert- & konsumierbar (weil einfacher zu dosieren, ohne Beimengen)
  • Extreme halluzinogene Wirkung
  • Mögliche Nebenwirkungen: o.g. Lähmungen, Herz-Rhythmus-Störungen, Herzinfarkt, Extreme Lust auf Eis (???)
  • Äußerst selten aphrotisierend

Sereaphamin

  • Upper
  • Bestandteil von Hallex

Skullcrushers

TB-64

X-Likalalphalin

  • Killer. Absoluter - Killer.
  • Omeganische Experimentaldroge (Stand 2185)
  • Flüssig. Wirkt nach Intravenösem Spritzen innerhalb von 15-30 Sekunden.
  • (Braunes Fläschchen, oberster, linker Küchenschrank)
  • Halluzinogen
  • Nebenwirkungen (Wahrscheinlichkeit hoch, dass alle triggern): Extreme Übelkeit & Erbrechen, Wahnvorstellungen, Panik/Angstzustände, hohe Gefahr der Selbstverletzung, Herz-Kreislauf-Störungen bis zum Herzinfarkt/stillstand
  • Mal versuchen, kleine Blotter einzuweichen, alles andere zu gefährlich
  • Marktpreis liegt aktuell bei 5860 Credits/100ml 6841 Credits/100ml (Plättchen könnten für 87-242 Credits plus weggehen)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.